Medizinische Psychologie Und Soziologie Springer Lehrbuch Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Medizinische Psychologie und Soziologie
Author: Hermann Faller, Hermann Lang
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662466155
Pages: 384
Year: 2016-01-13
View: 525
Read: 1097
Dieses Buch gibt einen Überblick über sämtliche theoretischen und methodischen Grundlagen der Psychologie und der Soziologie, die für die Arzt-Patient-Beziehung von Bedeutung sind. Die Situation des Patienten zu verstehen und adäquat auf ihn einzugehen, steht dabei im Zentrum. Besondere medizinische Situationen wie zum Beispiel aus der Onkologie, Palliativmedizin, Sexualmedizin und Intensivmedizin werden ebenso beleuchtet wie die Anamnese und Untersuchung. Das bewährte didaktische Konzept macht das Lernen leicht: Alle Themen aus dem GK sind enthalten, die wichtigen Prüfungsinhalte sind hervorgehoben. Der Text ist klar und einfach geschrieben und übersichtlich aufgebaut. Lernziele am Kapitelbeginn geben einen Überblick über das, was hängen bleiben soll. Definitionen, klinische Beispiele, Übersichten und Zusammenfassungen zum Wiederholen der wichtigsten Begriffe helfen beim Verstehen und Lernen. Und für die weiter Interessierten bieten die Exkurse und die kommentierten Literaturhinweise einen guten Einstieg. Die Autoren Prof. Dr. med. Dr. phil. Hermann Faller ist Leiter der Abteilung für Medizinische Psychologie und Psychotherapie, Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaften, Würzburg. Prof. Dr. med. Dr. phil. Hermann Lang ist ehemaliger Vorstand des Instituts für Psychotherapie und Medizinische Psychologie der Universität Würzburg.
Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie von A bis Z
Author: Hendrik Berth, Friedrich Balck, Elmar Brähler
Publisher: Hogrefe Verlag
ISBN: 3840917891
Pages: 603
Year: 2008-03
View: 529
Read: 281
Der Band bietet in 122 Schlüsselbegriffen kurzgefasste, schnell auffindbare und prüfungsrelevante Informationen zur Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie. Das Themenspektrum reicht dabei von A wie Abwehrmechanismen über Ethik, Psychotraumatologie und Stress bis hin zu Z wie Zahnmedizin. Die Auswahl der Einträge orientiert sich am aktuellen Gegenstandskatalog für die Gebiete Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie. Die alphabetische Gliederung, der einheitliche Aufbau der Kapitel, umfangreiche Querverweise sowie ein ausführliches Stichwortverzeichnis ermöglichen eine schnelle und einfache Orientierung im Buch. Die einzelnen Schlüsselbegriffe werden – anders als bei einem Lexikon – stets ausführlich auf mehreren Seiten erläutert. Das Buch ist damit gleichermaßen für Studierende und Lehrende der Medizin wie auch als Nachschlagewerk für praktisch tätige Ärzte, Psychologen, Soziologen, Sozialarbeiter, Gesundheitswissenschaftler und Pflegekräfte interessant.
Springer Lexikon Physiotherapie
Author: Christoff Zalpour
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642347304
Pages: 1434
Year: 2013-08-04
View: 780
Read: 935
Die Physiotherapie: alphabetisch in 22.000 Stichwörtern! Das Springer Lexikon Physiotherapie bietet als Nachschlagewerk 22.000 Stichwörter mit verständlichen Definitionen, Informationen und Erläuterungen zu Fachbegriffen und Themen der Physiotherapie 700 klinisch-therapeutische „Steckbriefe“ zu Krankheits- und Störungsbildern über 170 Testverfahren der verschiedenen medizinischen Arbeitsfelder 100 Kurzportraits zu wichtigen Personen der Physiotherapie mehr als 800 zum Teil farbige Abbildungen und Infografiken relevante Begriffe auch aus den Bezugswissenschaften wie Anatomie, Physiologie, Neuroanatomie, Medizin, Sportwissenschaft, Psychologie und Gesundheitsmanagement jedes der 20.000 Stichwörtern auch in englischer Übersetzung
Salvia Biotechnology
Author: Vasil Georgiev, Atanas Pavlov
Publisher: Springer
ISBN: 331973900X
Pages: 427
Year: 2018-03-19
View: 1196
Read: 1273
The genus Salvia represents nearly 1,000 species that are widely distributed around the world. It is the largest in the Lamiaceae family. Traditionally, infusions of Salvia species have been widely used to treat oral inflammation, throat and headaches, and digestive disturbances in various folklore- and ethno-medicine practices worldwide. The antispasmodic, antiseptic and hypoglycemic effects of their extracts have been recognized by the ancient healers a long time ago before the development of modern medicine. With the advances in phytochemistry and pharmacology, terpenes, polyphenols and volatile compounds have been recognized as the source of bioactivity in Salvia extracts. Nowadays, because of their valuable pharmaceutical and nutraceutical properties, many Salvia species have been widely used as ingredients in food, pharmacy and cosmetic industries. The economic importance of Salvia plants continues to increase, following closely the growing interest to the concept for modern healthy lifestyle, based on prevention by consuming quality foods and nutraceutical supplements of natural origin. However, the growing demand has led to overexploitation of natural habitats and in the last few years many wild growing Salvia species have shrunk or fallen under threat. Obviously, to deal with that problem and to prevent ecological crisis, there is an urgent need for alternative, renewable sources of Salvia biomass. Plant biotechnology can provide a wide range of tools for development of economically feasible continuous production of standardized valuable phytochemicals. Plant in vitro culture technology is a powerful method for continuous production of plant secondary metabolites under controlled conditions, recently adapted to various Salvia species. Salvia in vitro systems are harmless to natural plant populations and can be grown independently of environmental factors, geographical latitude, climatic change, and seasonal variations. Several bioactive metabolites from rare and endangered Salvia plants can be produced by employing different plant in vitro systems. However, the researches on development of large scale biotechnology, based on Salvia in vitro systems, are still in early stages and many points still have to be addressed before the commercialization to take place. In this book we intend to summarize the recent achievements in research with Salvia in vitro systems as biological matrixes for the production of pharmaceutically important secondary metabolites. Further we invited leading experts to present their recent studies on phytochemistry, ethnobotanical and ethnophamacological aspects of genus Salvia. Safety and legal issues related to implementation of Salvia plants and in vitro cultures extracts in foods, cosmetics and pharmaceutical products will be discussed as well.
Sozialpsychologie
Author: Wolfgang Stroebe, Miles Hewstone
Publisher:
ISBN: 0387556621
Pages:
Year: 1992-09-01
View: 663
Read: 584

Das Erste – kompakt
Author: Melanie Schön
Publisher: Springer
ISBN: 3540363610
Pages: 120
Year: 2006-11-29
View: 450
Read: 778
Medizinische Psychologie und Soziologie, kurz und knapp, mit allen Inhalten für das erste Staatsexamen. Das gesamte Wissen der Vorklinik, nach dem GK gegliedert, im Kurzlehrbuchstil. Von Studenten konzipiert und Experten des jeweiligen Faches verfasst. Garantiert leicht verständliche Texte mit korrektem Fachwissen. Merksätze heben das Wichtigste hervor. Plus: Fallbeispiele am Ende jedes Kapitels. "Prüfungsfallstricke" bieten konkrete Hilfe gegen "fiese Prüfungsfragen". Mit zahlreichen Abbildungen, Mind Maps und Lerntabellen. Ein Fallbeispiel am Kapitelende erinnert daran, weshalb man den ganzen Stoff lernt. "Das Erste" - locker ins Ziel!
Lehrbuch der Psychosozialen Medizin
Author: O. Frischenschlager, Martina Hexel, W. Kantner-Rumplmair, Marianne Ringler, W. Söllner, Ursula Wisiak
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3709166020
Pages: 960
Year: 2013-03-07
View: 968
Read: 1082
Das Lehrbuch der Psychosozialen Medizin bietet eine Einführung in jene psychologischen Fachgebiete, die für Medizinstudenten und Ärzte von vordringlichem Interesse sind. Vor allem richtet es sich an Studierende der Gebiete Medizin, Psychotherapie, Psychologie, Soziologie, Krankenpflege und Sozialarbeit. Es ist in neun Abschnitte gegliedert, wobei zu jedem Kapitel Lehrziele, Prüfungsfragen und weiterführende Literatur und – wann immer möglich – Fallbeispiele aus der Praxis diskutiert werden, um das Selbststudium zu erleichtern. Ein Glossar am Ende des Buches erläutert die wichtigsten Fachbegriffe.
Psychology and Life
Author: Richard J Gerrig, Philip G Zimbardo, Andrew J Campbell, Steven R Cumming, Fiona J Wilkes
Publisher: Pearson Higher Education AU
ISBN: 1442551909
Pages: 750
Year: 2015-05-20
View: 910
Read: 754
Bringing the science of psychology to life! The 2nd Australasian edition of Psychology and Life emphasises the science of psychology, with a special focus on applying that science to students’ everyday lives. As a result, the features of Psychology and Life support a central theme: psychology as a science, with a focus on applying that science to real life experiences. Australasian research, examples and statistics help make the theory even more relevant for today’s students. Psychology and Life 2e provides a rigorous, research-centred survey of the discipline while offering students special features and learning aids that will make the science of psychology relevant, spark their interest and excite their imaginations.
Schlüsselkonzepte zur Statistik
Author: Thomas Benesch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 382742772X
Pages: 240
Year: 2012-10-04
View: 285
Read: 907
Sie suchen ein Buch zur anwendungsorientierten Statistik, in dem Sie das für Sie Wichtige finden, ohne sich durch viele Seiten durcharbeiten zu müssen? Sie haben es gefunden: Das vorliegende Werk erklärt einzelne Konzepte der Statistik übersichtlich auf jeweils drei bis fünf Seiten. Sowohl Konzepte für die Komprimierung und Verdichtung von Datenmaterial (beschreibende Statistik) als auch für die Überprüfung von Vermutungen (Testtheorie) werden behandelt. Alle wichtigen Fragen wie z.B. „Wie gestalte ich eine Untersuchung und wie viele Personen sind dazu nötig?“ erklärt Ihnen dieses Buch auf anschauliche Weise. Die verschiedenen statistischen Modelle werden kompakt und übersichtlich präsentiert. Der Autor hat ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, die grundlegenden Konzepte mit der Anwendungspraxis zu verbinden. Sie lernen, die einzelnen Modelle nach Ihrer Praxistauglichkeit und Ihren Einsatzmöglichkeiten zu bewerten. Das Werk richtet sich gleichermaßen an Anwender und Studierende, die sich rasch Kenntnisse über Begriffe und Methoden der Statistik aneignen wollen.
From Psychoanalytic Narrative to Empirical Single Case Research
Author: Horst Kächele, Joseph Schachter, Helmut Thomä
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1135468818
Pages: 496
Year: 2011-05-20
View: 293
Read: 182
Recognition of the need for empirical research and interest in its findings are growing in psychoanalysis. Many psychoanalysts now acknowledge that research is imperative to try to deal with the factors propelling the diminution in status and prestige of the discipline, as well as the number of patients in intensive psychoanalytic treatment. In addition, there is increased pressure to expose and acquaint candidates with analytic research in the course of their education. From Psychoanalytic Narrative to Empirical Single Case Research revivifies the experimental potential of psychoanalysis by focusing a number of structured research methods on a single case study. Drs. Kächele, Schachter, and Thomä, in tandem with the Ulm Psychoanalytic Process Research Study Group, bring their formidable tools and knowledge to bear on Amalia X, a former patient of Dr. Thomä’s, whose case history is well-documented, preserved and available for formal empirical study. After providing an intensive review of the problematic aspects of clinical psychoanalytic research and an exegesis on the use of the case study itself, the specific case history of Amalia X, which dominates and centers the remainder of the book, is thoroughly examined. The following two chapters – utilizing clinical and linguistic models, respectively – deconstruct Amalia’s psychopathology along a variety of methodological axes in an effort not only to uncover the roots of her presenting symptoms, but also to reify and validate the strange bedfellows of psychoanalysis and empiricism in general. The book would be incomplete, however, without its final chapter, which provides suggestions and insights into the clinical applications and implications of their combined research.
Kölner Vierteljahrshefte für Soziologie
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1932
View: 1165
Read: 256

Health Care Utilization in Germany
Author: Christian Janssen, Nadine Ladebeck, Thomas von Lengerke
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 1461491916
Pages: 344
Year: 2013-12-04
View: 198
Read: 681
It is a societal given, borne out by the facts: the higher one's social status, the better health, and the longer life expectancy. As the situation persists, an important question demands attention, namely whether health care systems contribute to the inequity. Drawing accurate conclusions requires workable theory, reliable data collection instruments, and valid analytical methods. Using one representative country to typify the industrial world, Health Care Utilization in Germany studies its subject in terms of social determinants. This singular volume offers systematic guidelines for research into health care access based on an acclaimed behavioral model of care utilization. Contributors focus on specific social factors, medical conditions, and sectors of care to examine why differences exist, their implications, and how care providers can better match supply with demand. And many of the book's topics, such as obesity, dementia, preventive services, and immigrant health, are of global interest. Included in the coverage: Updating a classic behavioral model of health care access. Insights from qualitative research. The problem of repeated surveys: how comparable are their results? Gender and utilization of health care. Care utilization by dementia patients living at home. Social determinants of utilization of psychotherapy in Germany. A volume certain to spark discussion among researchers across the community, the findings and methods in Health Care Utilization in Germany will be analyzed by health psychologists, public health professionals, and epidemiologists.
Social Science Methodology
Author: John Gerring
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1139503774
Pages:
Year: 2011-12-15
View: 945
Read: 316
John Gerring's exceptional textbook has been thoroughly revised in this second edition. It offers a one-volume introduction to social science methodology relevant to the disciplines of anthropology, economics, history, political science, psychology and sociology. This new edition has been extensively developed with the introduction of new material and a thorough treatment of essential elements such as conceptualization, measurement, causality and research design. It is written for students, long-time practitioners and methodologists and covers both qualitative and quantitative methods. It synthesizes the vast and diverse field of methodology in a way that is clear, concise and comprehensive. While offering a handy overview of the subject, the book is also an argument about how we should conceptualize methodological problems. Thinking about methodology through this lens provides a new framework for understanding work in the social sciences.
Psychoneuroimmunology
Author: Hans-Joachim Schmoll, Uwe Tewes, Nicholas P. Plotnikoff
Publisher: Hogrefe & Huber Pub
ISBN: 0889370672
Pages: 276
Year: 1992
View: 232
Read: 575

Lehrbuch der Psychologie
Author: F.L. Ruch, P.G. Zimbardo
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662083272
Pages: 568
Year: 2013-07-02
View: 623
Read: 1200
Dieses Lehrbuch, das bereits nach einem Jahr in zweiter Auf lage erscheint, bringt einen knappen, aber umfassenden Über blick über das Gesamtgebiet der Psychologie. Durch Hinweis.~ auf zahlreiche experimentelle Studien versucht das Buch die wissenschaftlichen Erkenntnisse der modemen Psychologie klar zu umreißen, obgleich auch die spekulativen Elemente nicht zu kurz kommen. Die Darstellungen in diesem Buch setzen sich kritisch mit den individuellen und kollektiven Problemen unserer modemen Welt auseinander, ohne diese verschönern oder zerstören zu wollen. Besonders wichtige Studien und Erkenntnisse werden "Unter die Lupe" genommen und eingehend analysiert. Die didaktischen Vorzüge der Originalausgabe wurden auch in dem hier vorliegenden Buch voll und ganz zur Geltung ge bracht. Das Buch wendet sich an einen Leserkreis ohne beson dere Vorkenntnisse, obgleich Sinn und Verständnis für wissen schaftliche Methoden vorausgesetzt werden. Besonders wert voll ist dieses Werk für die Anfangssemester der Psychologie und Soziologie, da kein vergleichbares Werk in deutscher Sprache vorliegt. Dies gilt auch für die Medizinstudenten - im Hinblick auf die Anforderungen der neuen Approbationsord nung für Ärzte - und für die Studenten der Pädagogik, denen das vorliegende Buch auch für ihr Fachgebiet Grundlage sein soll. Ohne die "Ganzheit" der Originalausgabe wesentlich zu beein trächtigen, wurden zur Verdeutlichung der Aussagen an ver schiedenen Stellen zusätzliche Abbildungen und "Lupen" ein gefügt. Es soll darauf hingewiesen werden, daß die Meinung der Übersetzer nicht notwendigerweise mit der der Autoren über einzustimmen braucht. Die Übersetzung ist in Zusammenarbeit mit Studenten der Psy chologie entstanden, deren Sprache dieses Buch ja sprechen soll.

Recently Visited