Die Arbeitslosen Von Marienthal Ein Soziographischer Versuch Ueber Die Wirkungen Langandauernder Arbeitslosigkeit Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Die Arbeitslosen von Marienthal
Author: Marie Jahoda, Hans Zeisl
Publisher:
ISBN:
Pages: 123
Year: 1933
View: 430
Read: 1191

Marienthal
Author: Marie Jahoda
Publisher: Routledge
ISBN: 1351506978
Pages:
Year: 2017-07-12
View: 341
Read: 365
"One of the main theses of the Marienthal study was that prolonged unemployment leads to a state of apathy in which the victims do not utilize any longer even the few opportunities left to them. The vicious cycle between reduced opportunities and reduced level of aspiration has remained the focus of all subsequent discussions." So begin the opening remarks to the English-language edition of what has become a major classic in the literature of social stratification.
Rescuing the Vulnerable
Author: Beate Althammer, Lutz Raphael, Tamara Stazic-Wendt
Publisher: Berghahn Books
ISBN: 178533137X
Pages: 438
Year: 2016-05-30
View: 389
Read: 382
In many ways, the European welfare state constituted a response to the new forms of social fracture and economic turbulence that were born out of industrialization-challenges that were particularly acute for groups whose integration into society seemed the most tenuous. Covering a range of national cases, this volume explores the relationship of weak social ties to poverty and how ideas about this relationship informed welfare policies in the nineteenth and twentieth centuries. By focusing on three representative populations-neglected children, the homeless, and the unemployed-it provides a rich, comparative consideration of the shifting perceptions, representations, and lived experiences of social vulnerability in modern Europe.
The Concept of Sustainability and Its Application to Labor Market Policy
Author: Claudia Lubk
Publisher: Springer
ISBN: 3658163836
Pages: 239
Year: 2016-12-07
View: 729
Read: 903
Claudia Lubk analyzes the transferal between the guiding principle of sustainability and the policy field of labor market policy. She discusses both separately to elaborate the most important aspects necessary to make the transition towards sustainable labor market policy. In addition, the author focusses on the political feasibility of measures to implement sustainable policies and considers the challenges posed by realizing the sustainability concept. Based on this analysis, a working definition of sustainable labor market policy is developed.
Black Vienna
Author: Janek Wasserman
Publisher: Cornell University Press
ISBN: 0801455227
Pages: 264
Year: 2014-07-11
View: 282
Read: 840
Interwar Vienna was considered a bastion of radical socialist thought, and its reputation as "Red Vienna" has loomed large in both the popular imagination and the historiography of Central Europe. However, as Janek Wasserman shows in this book, a “Black Vienna” existed as well; its members voiced critiques of the postwar democratic order, Jewish inclusion, and Enlightenment values, providing a theoretical foundation for Austrian and Central European fascist movements. Looking at the complex interplay between intellectuals, the public, and the state, he argues that seemingly apolitical Viennese intellectuals, especially conservative ones, dramatically affected the course of Austrian history. While Red Viennese intellectuals mounted an impressive challenge in cultural and intellectual forums throughout the city, radical conservatism carried the day. Black Viennese intellectuals hastened the destruction of the First Republic, facilitating the establishment of the Austrofascist state and paving the way for Anschluss with Nazi Germany. Closely observing the works and actions of Viennese reformers, journalists, philosophers, and scientists, Wasserman traces intellectual, social, and political developments in the Austrian First Republic while highlighting intellectuals' participation in the growing worldwide conflict between socialism, conservatism, and fascism. Vienna was a microcosm of larger developments in Europe—the rise of the radical right and the struggle between competing ideological visions. By focusing on the evolution of Austrian conservatism, Wasserman complicates post–World War II narratives about Austrian anti-fascism and Austrian victimhood.
Encounters with Modernity
Author: Benjamin Ziemann
Publisher: Berghahn Books
ISBN: 178238345X
Pages: 334
Year: 2014-06-30
View: 1096
Read: 1330
During the three decades from 1945 to 1975, the Catholic Church in West Germany employed a broad range of methods from empirical social research. Statistics, opinion polling, and organizational sociology, as well as psychoanalysis and other approaches from the "psy sciences," were debated and introduced in pastoral care. In adopting these methods for their own work, bishops, parish clergy, and pastoral sociologists tried to open the church up to modernity in a rapidly changing society. In the process, they contributed to the reform agenda of the Second Vatican Council (1962-1965). Through its analysis of the intersections between organized religion and applied social sciences, this award-winning book offers fascinating insights into the trajectory of the Catholic Church in postwar Germany.
Zur Theorie und Empirie des Zweiten Arbeitsmarktes
Author: Achim Trube
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3825833097
Pages: 612
Year: 1997
View: 763
Read: 262

Mit Adorno im Fahrstuhl. Theorien radikaler Arbeitszeitverkürzung
Author: Alexander Syad Akel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668283605
Pages: 31
Year: 2016-08-25
View: 541
Read: 845
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,3, Universität Kassel (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Mit Adorno im Fahrstuhl – Theorien radikaler Arbeitszeitverkürzung, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie kann eine Arbeitszeitverkürzung in kapitalistischen Gesellschaften auf Dauer und förderlich für alle durchgesetzt werden? Die vorliegende Arbeit stellt eine Sammlung dar, in der über den Fortlauf des Seminars hinweg Essays und Exzerpte angefertigt worden sind, um sich intensiv mit den Textauszügen auseinandersetzen zu können und neue Erkenntnisse über dieses Thema zu gewinnen. Im ersten Essay-Teil geht es über die Studie der »Arbeitslosen von Marienthal« und die Produktion des relativen Mehrwerts aus dem »Kapital« von Karl Marx. Im zweiten Exzerpt-Teil werden die Texte »Das Maschinenfragment« aus den Grundrissen der Kritik der politischen Ökonomie von Karl Marx, die Arbeit und menschliche Würde von Oskar Negt, das Konzept »Soziale Infrastruktur« der AG links-netz, Frigga Haugs »Vier-in-einem-Perspektive« als Leitfaden für Politik, die Folgen der globalen Proletarisierung von Karl Heinz Roth und die »Kämpfe um Zeit« der Rosa Luxemburg Stiftung untersucht. Kurze Überleitungen zwischen den einzelnen Essays und Exzerpten sollen weitere Anregungen, aber vor allem nahtlose Übergänge, ermöglichen. In den ›Schlussbetrachtungen‹ wird die Leitfrage, mit der das Seminar besucht wurde, aufgegriffen und anhand der in den Textauszügen gewonnenen Erkenntnisse genauer untersucht. Anschließend soll eine Zusammenfassung der genannten Textauszüge die ›Weichen‹ für eine realpolitische Umsetzung von Arbeitszeitverkürzungen ›stellen‹. Abgerundet wird die Arbeit mit zwei kurzen Ausblicken auf zukünftige alternative Projekte zum Thema Arbeitszeitverkürzung.
Jugendarbeitslosigkeit in der Bundesrepublik
Author: Thomas Raithel
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3486718452
Pages: 166
Year: 2012-01-01
View: 570
Read: 532
Nach einer langen Phase weitgehender Vollbeschäftigung setzte Mitte der 1970er Jahre in der Bundesrepublik wie in vielen anderen westlichen Staaten eine unerwartete Massenarbeitslosigkeit ein. Besonderes Aufsehen in Politik und Öffentlichkeit erregte die damit verbundene Jugendarbeitslosigkeit. Die ungewohnten Krisenerscheinungen des Arbeitsmarktes für Jugendliche, die im internationalen Vergleich freilich auf relativ moderatem Niveau blieben, wurden nach und nach zu einem Dauerzustand. Thomas Raithel untersucht erstmals aus zeithistorischer Perspektive die Entwicklung der bundesdeutschen Jugendarbeitslosigkeit während der 1970er und 1980er Jahre und analysiert ihre Wahrnehmung und Bekämpfung.
Prekariat im 19. Jahrhundert
Author: Anke Sczesny, Rolf Kießling, Johannes Burkhardt
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3896399551
Pages: 196
Year: 2014-02-21
View: 982
Read: 1094
So vielfältig die Forschungen zur institutionalisierten Armenfürsorge sind, so wenig wissen wir doch noch über die Menschen, die von Armut betroffen waren. Dies versuchen die in diesem Band versammelten Beiträge aus unterschiedlichen Perspektiven zu erhellen: die städtische, ländliche, jüdische und geschlechterspezifische Armut werden an konkreten Beispielen geschildert. Es geht um Auswirkungen von Armut auf das Zusammenleben, um zentrale, auf die Aufklärung zurückgehende Kategorisierungen von Armut, um das Leben der Armen, wie es in ihren Briefen aufscheint. Im Mittelpunkt steht nicht so sehr, wie viele Arme es gab und wie arm diese Menschen waren, sondern wie sie mit ihrer Not umgingen und wie sie diese bewältigten oder empfanden. Derartige, bisher wenig beachtete Aspekte in den Blick zu nehmen, dazu will dieser Band anregen.
Lebendiges Lernen auf Basis der Themenzentrierten Interaktion
Author: Svenja Streckel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640608933
Pages: 156
Year: 2010
View: 926
Read: 1164
Arbeitslosigkeit geh rt seit Ende der 70er Jahre zu den gr ten sozialen Problemen in Deutschland. Seitdem haben sich die Arbeitslosenzahlen stetig erh ht. Arbeitslosigkeit bedeutet oft eine gro e Umstellung f r die Betroffenen. Sowohl in finanzieller, als auch im sozialer und in psychischer Hinsicht. Besonders mit zunehmender Dauer der Arbeitslosigkeit spitzen sich die Folgen immer mehr zu, was die Vermittlungschancen der Betroffenen auf dem Arbeitsmarkt nicht gerade verbessert. So ist es abzusehen, dass gerade Langzeitarbeitslosigkeit ein besonderes Problem darstellt. Seit vielen Jahren werden in Politik und Wirtschaft stetig neue Programme und Ma nahmen entwickelt, um die Arbeitslosenzahlen zu verringern und Arbeitslose wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Eine nicht geringe Anzahl der Betroffenen gelten als schwer- bis schwerstvermittelbar. Bestandteil aller Weiterbildungs- oder Qualifizierungsma nahmen sind neben dem Fachlichen auch immer Elemente der Allgemein- und Pers nlichkeitsbildung, d. h. pers nliche Stabilisierung, Orientierung und Motivierung der Ma nahmeteilnehmer. In dieser Arbeit wird ein praktikables, didaktisches Konzept f r die Weiterbildung Langzeitarbeitsloser im Rahmen einer Zeitarbeitsma nahme auf Basis der Themenzentrierten Interaktion (TZI) entwickelt. Die TZI ist eine Methode des lebendigen Lernens und Lehrens, die individuelle, zwischenmenschliche und sachliche Aspekte gleicherma en ber cksichtigt. Genauer betrachtet scheint sie die perfekte Antwort auf die Bed rfnisse der Zielgruppe der Langzeitarbeitslosen zu sein, die in der Regel viel inhumane Fremdbestimmung erlebt haben. Ebenso scheint der Aspekt des aktiven, lebendigen Lernens f r diese Zielgruppe geeigneter, als theoretische Vortr ge, die in den mir bekannten Kursen in der Regel vorherrschten. Dieses Konzept soll grunds tzliche berlegungen zur TZI in der Weiterbildung von Langzeitarbeitslosen beinhalten, anhand derer anschlie end ein konkreter Seminarplan f r
"Nihna Nas Al-bahar - We are the People of the River."
Author: Cornelia Kleinitz, Claudia Näser
Publisher: Otto Harrassowitz
ISBN: 3447068914
Pages: 304
Year: 2012
View: 1310
Read: 463
In 2008, a 170 km stretch of the Middle Nile valley was flooded by the reservoir of the newly constructed Merowe Dam at the Fourth Cataract. This large dam project led to the displacement of some 70,000 people, who lost their homeland, their way of life and much of their cultural heritage. Most of those affected were small-scale riverine farmers belonging to the Manasir and the Shaiqiyya of Amri and Hamdab. Although large-scale archaeological rescue campaigns were undertaken along the projected reservoir in anticipation of the flooding, the scientific community paid little attention to the living heritage of the present inhabitants of the Fourth Cataract region. As a rare testimony to the affected people, the volume edited by Cornelia Kleinitz and Claudia Naser collects the work of ethnographers, social geographers, architects and archaeologists among local communities at the Fourth Cataract, and, in one case, in a prospective resettlement area. The contributions focus on traditional architecture, agricultural production and ways of life - including gender aspects - in this remote and highly specific cultural landscape before resettlement, investigate the process of forced resettlement and its consequences for the affected communities, and outline a political history and a critical ethnography of archaeological salvage in the context of dam building in the Middle Nile valley and the area of the Merowe Dam, respectively. Evaluating the conditions of dam construction, the salvage of cultural heritage and the fate of the affected people from several perspectives, the papers of this volume contribute to the critical discussion of the benefits and costs of major infrastructural development projects in Africa and beyond.
Historical Social Research
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1989
View: 352
Read: 853

Methodenmix der Studie "Die Arbeitslosen von Marienthal"
Author: Saskia Pohl
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638301885
Pages: 11
Year: 2004-08-22
View: 236
Read: 658
Essay aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,0, Universität Rostock (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Methoden und Techniken der empirischen Sozialforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Forschungsgruppe von Marie Jahoda, Paul F. Lazarsfeld und Hans Zeisel versuchten mit modernen Erhebungsmethoden die Wirkungen langandauernder Arbeitslosigkeit zu untersuchen. Anfang der 30er Jahre, nach der Weltwirtschaftskrise, trug Paul F. Lazarsfeld dem österreichischen Sozialistenführer Otto Bauer seinen Plan vor, das Freizeitverhalten von Arbeitern zu untersuchen. Dieser wiederum lehnte die Idee weit blickend ab, denn das dringendste Problem stellte zu der Zeit die Arbeitslosigkeit dar. Somit wurde das Forschungsteam zu einer empirischen Studie von Massenarbeitslosigkeit inspiriert, die noch heute ihre Aktualität nicht verloren hat. Nun war es ihr Ziel, mit modernen Erhebungsmethoden ein Bild von der psychologischen Situation einer Arbeitslosenpopulation zu gewinnen.
Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits
Author: Rosemarie Nave-Herz
Publisher:
ISBN: 3899137183
Pages: 310
Year: 2010
View: 1220
Read: 514

Recently Visited