Ballade Am Strom Historischer Roman Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Ballade am Strom (Historischer Roman) - Gesamtausgabe in 3 Bänden
Author: Roland Betsch
Publisher: DE
ISBN: 8026873912
Pages: 645
Year: 2017-03-17
View: 1035
Read: 1247
Dieses eBook: "Ballade am Strom (Historischer Roman) - Gesamtausgabe in 3 Bänden" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: „Wie tief es mich nun bewegt, da ich mich anschicke, dir zu schreiben. Mir ist, ich dürfe nicht viele Worte machen, um dir einleitend zu erklären, warum ich hier im Rheinwald hause, einsam geworden aus der Erkenntnis heraus, ich bedürfe jetzt keiner Menschen, sondern nur des wandernden Stromes, der rauschenden Bäume, der Winde und Wolken und des wilden Getiers, das mich umgibt; ich bedürfe nur dieser Wesen und Dinge und des Alleinseins, um das vollenden zu können, was mich erfüllt und was für dich ein Wegweiser sein soll in die Heimat, die du im Groll verlassen hast, aus Überdruß an den Menschen und aus Abscheu vor Lüge und Verrat. Ein Versuch, aus Zeitenwandel und Schicksal eines unglückseligen Landes heraus das Wesen und die dunklen Regungen der Menschenbrust, ja selbst das Verbrechen und den Wankelmut des Herzens zu erklären und mit seinen trüben Folgen milde zu verzeihen, wissend um alle Nöte und um die Zerrissenheit der menschlichen Kreatur, ein solcher Versuch, unternommen aus schlummernder Liebe zu allem, was lebt und atmet, sich ängstigt und freut, auftaucht ins Licht und versinkt in die Schwärze, soll für dich zur Geste des Mitleidens werden und dir die innere Größe geben, mit lächelndem Schauen über Menschen und Ereignissen zu stehen und deine Heimat, gerade wegen ihres zertretenen und geschändeten Schicksals, ihrer Menschenmischung aus Gut und Böse, um so stärker zu lieben. Roland Betsch (1888-1945) war ein deutscher Ingenieur, Schriftsteller, Erzähler und Dramatiker.
Deutschlands Balladen
Author: Ignaz Hub
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1870
View: 1175
Read: 1094

Deutschland's balladen-dichter und lyriker der gegenwart
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages: 728
Year: 1874
View: 510
Read: 362

1812 (Historischer Roman)
Author: Ludwig Rellstab
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 8027206464
Pages: 651
Year: 2017-08-07
View: 1102
Read: 1322
Diese Ausgabe von "1812" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Ludwig Rellstab (1799-1860) war ein deutscher Journalist, Musikkritiker und Dichter. Zeitweilig benutzte er das Pseudonym Freimund Zuschauer. Neben historischen Romanen, Novellen, Dramen und Reiseschilderungen ist in Rellstabs literarischem Werk die Lyrik stark vertreten. Aus dem Buch: "Jaromir sah ein, daß er jetzt nichts Besseres tun könne als zurückreiten, um Rasinski diese Bestimmungen mitzuteilen. Er tat es im gestreckten Galopp; doch teils weil er nicht genau Bescheid wußte, teils weil die seltsame Beleuchtung ihn täuschte, und endlich weil eine ausrückende Kolonne Artillerie, die eine Querstraße sperrte und ihn so zu einem andern Wege zwang als der, den er gekommen war, verirrte er sich und konnte sich aus einem Gewinde kleiner, sich kreuzender Gassen gar nicht zurecht finden, weil sie immer an andern Punkten ausliefen, als wohin ihn die Richtung, nach der er sie wählte, zu leiten schien."
1812. Ein historischer Roman
Author: Ludwig I Rellstab
Publisher:
ISBN:
Pages: 355
Year: 1860
View: 679
Read: 771

Stimmen am Strom
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages: 142
Year: 1951
View: 251
Read: 1143

Blätter für Bücherfreunde
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1904
View: 230
Read: 181

The Golden House
Author: Salman Rushdie
Publisher: Random House
ISBN: 0399592814
Pages: 400
Year: 2017-09-05
View: 1064
Read: 481
NEW YORK TIMES BESTSELLER • A modern American epic set against the panorama of contemporary politics and culture—a hurtling, page-turning mystery that is equal parts The Great Gatsby and The Bonfire of the Vanities On the day of Barack Obama’s inauguration, an enigmatic billionaire from foreign shores takes up residence in the architectural jewel of “the Gardens,” a cloistered community in New York’s Greenwich Village. The neighborhood is a bubble within a bubble, and the residents are immediately intrigued by the eccentric newcomer and his family. Along with his improbable name, untraceable accent, and unmistakable whiff of danger, Nero Golden has brought along his three adult sons: agoraphobic, alcoholic Petya, a brilliant recluse with a tortured mind; Apu, the flamboyant artist, sexually and spiritually omnivorous, famous on twenty blocks; and D, at twenty-two the baby of the family, harboring an explosive secret even from himself. There is no mother, no wife; at least not until Vasilisa, a sleek Russian expat, snags the septuagenarian Nero, becoming the queen to his king—a queen in want of an heir. Our guide to the Goldens’ world is their neighbor René, an ambitious young filmmaker. Researching a movie about the Goldens, he ingratiates himself into their household. Seduced by their mystique, he is inevitably implicated in their quarrels, their infidelities, and, indeed, their crimes. Meanwhile, like a bad joke, a certain comic-book villain embarks upon a crass presidential run that turns New York upside-down. Set against the strange and exuberant backdrop of current American culture and politics, The Golden House also marks Salman Rushdie’s triumphant and exciting return to realism. The result is a modern epic of love and terrorism, loss and reinvention—a powerful, timely story told with the daring and panache that make Salman Rushdie a force of light in our dark new age. Praise for The Golden House “If you read a lot of fiction, you know that every once in a while you stumble upon a book that transports you, telling a story full of wonder and leaving you marveling at how it ever came out of the author’s head. The Golden House is one of those books. . . . [It] tackles more than a handful of universal truths while feeling wholly original.”—The Associated Press “The Golden House . . . ranks among Rushdie’s most ambitious and provocative books [and] displays the quicksilver wit and playful storytelling of Rushdie’s best work.”—USA Today “[The Golden House] is a recognizably Rushdie novel in its playfulness, its verbal jousting, its audacious bravado, its unapologetic erudition, and its sheer, dazzling brilliance.”—The Boston Globe
Die Foscari
Author: Wilhelmine Guischard
Publisher:
ISBN:
Pages: 297
Year: 1866
View: 937
Read: 311

Blätter für literarische Unterhaltung
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1839
View: 846
Read: 1173

Deutsche Roman-Zeitung
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1870
View: 543
Read: 487

Die Schöne Literatur
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1905
View: 191
Read: 343

Das litterarische Echo
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1921
View: 1300
Read: 687

Das Literarische Echo
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1908
View: 200
Read: 291

Das literarische Echo
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1921
View: 1215
Read: 924

Recently Visited